Herzlich Willkommen bei KOSI.MA!

KOSI.MA, das Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen in Mannheim ist ein Angebot für alle Bürger_innen, die Fragen haben oder Unterstützung suchen rund um die Themen HIV/Aids sowie andere sexuell übertragbare Infektionen (STI).

Ganz egal welcher sexuellen Orientierung oder Identität Sie sich zugehörig fühlen, Sie sind bei uns willkommen!

Aktuelle Meldungen:

Wir sind umgezogen!

PLUS und KOSI.MA sind umgezogen und befinden sich seit Mai in den neuen Räumen in der Max-Joseph-Straße 1, 68169 Mannheim.

Unsere Telefonnummern und Email-Adressen bleiben gleich.

 

 

 

 

Neue Kampagne der Deutschen AIDS-Hilfe

„Kein AIDS für alle!“ – Unter diesem Motto hat die Deutsche AIDS-Hilfe am 12. Mai eine dreijährige Kampagne gestartet. Ziel: Ab dem Jahr 2020 soll in Deutschland niemand mehr an Aids erkranken müssen. HIV muss nicht mehr zu Aids führen. Trotzdem erkranken zurzeit in Deutschland jährlich weit mehr als 1.000 Menschen an der Immunschwächekrankheit –  die meisten, weil sie nichts von ihrer HIV-Infektion wissen. Knapp 13.000 Menschen leben in Deutschland unwissentlich mit HIV. Andere Menschen haben keinen Zugang zu HIV-Medikamenten. Sie alle laufen Gefahr, an Aids zu erkranken. Mehr Informationen, Angebote und Ziele der Kampagne auf der eigenen Webseite: https://kein-aids-fuer-alle.de.

Happy Birthday KOSI.MA!

Seit Januar 2012 gibt es KOSI.MA und somit sind wir im Januar 2017 5 Jahre alt geworden!

Nach der Insolvenz der AIDS-Hilfe Mannheim-Ludwigshafen 2010, übernahm PLUS, die Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V., im Auftrag der Stadt Mannheim zunächst befristet bis Ende 2011 die Beratung, Betreuung und Prävention zu HIV und AIDS mit dem Schwerpunkt im Bereich schwuler Männer und anderer MSM (Männern, die Sex mit Männern haben). Parallel wurde durch PLUS im Auftrag der Stadt ein umfassendes Konzept für eine zeitgemäße Präventions- und Beratungsarbeit zu allen sexuell übertragbaren Infektionen erarbeitet. Anfang 2012 ist somit das „Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen. Mannheim“ entstanden: KOSI.MA!

Happy Birthday AIDS-Hilfe Baden-Württemberg!

Die AIDS-Hilfe Baden-Württemberg wurde am 21. März 1987 gegründet und feiert dieses Jahr 30-jähriges Bestehen.
Als Landesverband von 14 Mitgliedsorganisationen vertritt die AIDS-Hilfe Baden-Württemberg deren Interessen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit in
Baden-Württemberg. Sie unterstützt, fördert und initiiert Projekte in vielen Bereichen wie beispielsweise das dieses Jahr startende Präventionsprojekt für und mit
Migrant*innen SALAM, das jährlich stattfindende Frauentreffen für HIV-positive Frauen, einen Workshop für Jugendliche mit HIV und seit Februar 2017 das Projekt Checkpoint, ein niederschwelliges Testangebot nicht nur für HIV, sondern auch für
andere sexuell übertragbare Infektionen und Hepatitis. Die vollständige Pressemitteilung gibt es hier.

Start der Checkpoint Baden-Württemberg

Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar starten die Testberatungen der AIDS-Hilfen in Baden-Württemberg unter einem einheitlichen Namen: Checkpoint Baden-Württemberg. In 9 Städten werden im Rahmen dieses Projekts Schnelltests für HIV und andere STIs angeboten. Der einheitliche Name Checkpoint ist auch ein Qualitätssiegel, denn alle Checkpoints verpflichten sich, hohe Teststandards einzuhalten, wie z.B. regelmäßige Fortbildungen sowie die fachliche Begleitung der Tests durch Ärzte. Unterstützt wird das Projekt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Hier gibt es die vollständige Pressemitteilung und noch mehr Infos zu unserem Checkpoint.

 

refugees welcome!

Unser Trägerverein PLUS e.V. hat zusammen mit uns einen mehrsprachigen Flyer herausgegeben. Er erklärt unsere Angebote kurz und knapp in Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch und Farsi.

Der Flyer kann hier heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

KOSI.MA auch auf Facebook
unter: http://www.facebook.com/KosimaSexuelleGesundheit